Home

Zielsetzung

Das LEONARDO DA VINCI Projekt “CM ProWork transfer“ (Competence Management Production Work) hat zum Ziel, Kompetenzen, die von Werker/-innen (mit und ohne spezifische Berufsausbildung) in ihrer Produktionsarbeitstätigkeit genutzt und entwickelt werden, mit Hilfe eines Software-Tools darzustellen und gleichzeitig das betriebliche Kompetenzmanagement zu unterstützen. Eine systematische Erfassung und Förderung individueller und gruppenbezogener Kompetenzen hilft den Produktionsunternehmen nachweislich, ihre Produktivität, Qualität und Flexibilität konkurrenzfähig zu erhalten und den Innovationsanforderungen der Märkte gerecht zu werden. CM ProWork bietet die Chance, die Produktionsbereiche und hier insbesondere die Zielgruppe Werker/-innen in Kompetenzentwicklungsstrategien des Gesamtunternehmens einzubeziehen. Das Projekt lässt sich dem bildungspolitischen Ziel der EU zuordnen: Ergebnisse des nonformalen Lernens transparent und vergleichbar zu machen.

Erprobung eines Softwaretools im Projekt

Für das Kompetenzmanagement in der Produktion wird derzeit das mehrsprachige Software-Tool CM ProWork weiterentwickelt. Der Fokus der Toolentwicklung ist die Handlungskompetenz im Bereich industriell-produktiver Tätigkeiten. Die durch das Lernen im Prozess der Arbeit angeeigneten und fortentwickelten Kompetenzen der Werker/-innenn werden aufgaben- und prozessbezogen dargestellt und können auch betriebs- und länderübergreifend verglichen werden.

Anwendungsbereiche des Tools

Das Tool ist für Führungskräfte in der Produktion, Personalentwickler und Personalleiter interessant, wenn Kompetenzengpässe bei den Werkern die Prozessstabilität und die Personaleinsatzflexibilität einschränken. Auf der anderen Seite werden Produktionsprozesse immer stärker in transnationale Wertschöpfungsprozesse und die damit verbundenen Maßstäbe der Qualität, Produktivität, Flexibilität und fortlaufenden Innovation integriert. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, ist ein systematisches Kompetenzmanagement unverzichtbar.

Hier finden Sie ein Informationsblatt zum Projekt und zum Tool.